Donnerstag, 27. Dezember 2012

Wünsche und Anregungen in den Kommentaren [1]


Hallo Welt,

man glaubt es kaum, aber ich lese natürlich jeden Kommentar aufmerksam, versuche alle im Kopf zu behalten und alle Wünsche zu erfüllen. 
Und da ich es nicht fair finde, wenn ihr mir ab und an schreibt, ich aber nicht darauf reagiere, möchte ich jetzt mal meinen „Vorredner“ antworten:
________________________________________________________________________
Liebe „PhiloSophie“,
zuerst einmal - Was für ein grandioser Name! Er beschert mir ein schönes Lächeln.

Du möchtest, dass ich mich einmal Joanne K. Rowlings neuestem Werk stelle. Dagegen sprechen momentan für mich zwei Punkte: 
  1. Momentan ist es nur als Gebundene Ausgabe erschienen - für 24,95€. Das ist momentan nicht zu stemmen. Wenn es aber als Taschenbuch erscheint, werde ich es wohl mal lesen.
  2. Direkt nach dem Erscheinen des Buches habe ich mir in der FAZ und in der ZEIT die Rezensionen durchgelesen und diese sind nicht positiv ausgefallen. Man meinte da, dass R. sehr viele Klischees erfüllt. Und wenn das wirklich so ist,- hast du es schon gelesen? - dann empfände ich es sicherlich auch so und das wäre sehr unangenehm für mich.

Liebe Grüße

________________________________________________________________________

Lieber „Anonym[1]“,

ich danke für dieses Urteil und hoffe, du liest meine Texte noch immer.

Liebe Grüße

________________________________________________________________________

Lieber „Anonym[2]“,

das ist eine sehr schwere Aufgabe, die mir da gestellt wird. „Der Verfall von Werten“ ist ein sehr vielschichtiges und ambivalentes Thema, dem ich sicherlich nur mit einem sehr langem und gut recherchiertem Text gerecht würde. Dieser würde dementsprechend sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Aber vielleicht schaffe ich es ja, den Text zu schreiben. Dann würde ich ihn in mehreren Teilen veröffentlichen.

Liebe Grüße

________________________________________________________________________

Liebe Petra,

deiner Meinung ist nichts hinzuzufügen. Ich teile generell die Auffassung, dass Entschleunigung vielen Menschen, mich nicht ausgeschlossen, sehr gut täte. Smartphones, iPads und eReader - allesamt Ausgeburten der Hektik. Dein Kommentar hat mich gerade zu einem neuen Thema inspiriert.

Liebe Grüße und Danke für das Lob

______________________________________________________________________________


Lieber Peter,

ich danke für diese Vorfreude, die ich zumindest herausgelesen habe. 

Liebe Grüße

________________________________________________________________________

1 Kommentar:

  1. Guten Abend,

    Als erstes möchte ich für das kleine Kompliment zum Namen danken. ;) Ich freue mich, wenn es dir ein Lächeln bereitet.

    Auch ich hörte bisher nicht sehr viel Gutes zu Rowlings neuestem Werk. Eben deshalb würde mich deine Meinung ja sehr freuen.
    Ich habe es bisher noch nicht gelesen und habe das auch nicht vor. Das Genre spricht mich leider überhaupt nicht an. ;)

    Ich hoffe du vergisst mich nicht und veröffentlichst irgendwann trotzdem deine Meinung, wenn du das Buch gelesen hast.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen